Aktuelles


Melina Wild und Janina Hartmann bei internationalem Turnier auf dem Treppchen

19.05.2015

Badminton-Nachwuchsspielerinnen Janina Hartmann (U11) und Melina Wild (U19) von der TSG Salach landeten beim Internationalen Bodensee Cup in Friedrichshafen auf dem Treppchen. Vertreten waren insgesamt neun Nationen, damit gehört es zu den größten internationalen Jugendturnieren in Europa.
Zum Ersten Mal in der Vereinsgeschichte schaffte man den Einzug ins Halbfinale und das auch noch zwei Mal. Janina Hartmann legte mit ihrer Doppelpartnerin Esin Habiboglou (TS Esslingen) vor. Nach einem leicht gewonnen Spiel über Laura Bereuter (Österreich) und Amelie Wagner (BC Lörrach-Brombach) standen die zwei im Halbfinale, dort warteten anschließend die späteren Gewinner auf die beiden. Mit einem guten Spiel, jedoch zu hoher Nervosität reichte es nicht für den Sieg und sie erreichten somit den 3. Platz.
Melina Wild ging zum ersten Mal im Doppel mit Madita Sickinger (BC Offenburg) an den Start. Nach einem Freilos fanden sich beide überraschenderweise im Halbfinale wieder. Im darauffolgenden Doppel Halbfinale trafen Madita und Melina auf Brid Stepper und Julia Kunkel, die Deutsche Nr. 3 aus Bayern. Mit einem guten Spiel aber einer zu hohen Fehlerquote wurden die beiden mit dem 3. Platz belohnt.
Der Sieg von Melina über ihre Doppelpartnerin und dem anschließendem Viertelfinal-Einzug im Einzel, war wohl die größte Überraschung. Im Spiel gegen Chantal von Rotz, präsentierte sich Melina zwar in manchen Ballwechseln gut, aber am Ende unterlag sie gegen die Nr. 2 aus der Schweiz und wurde 5.
Insgesamt kann man den Beiden für ihre Ergebnisse nur gratulieren und weiterhin auf den kommenden Baden-Württembergischen Ranglisten viel Erfolg wünschen. Außerdem spricht dieses Ergebnis für eine gute Jugendarbeit der TSG Salach.

Coaches
Alexander Hartmann, Manuel Wild

___________________________________________________________

2. Baden-Württembergische Rangliste in Eggenstein-Leopoldshafen 2015

16.05.2015

Bei der 2. BaWü Rangliste startete in der Mixed Disziplin nur Melina Wild mit Partner Jakob Stoll aus Hengstfeld Wallhausen. Die fragwürdige Setzliste betraf vor allem Melina und Jakob. Auf Rang 11 gesetzt, trafen beide im ersten Spiel auf Platz 6 gesetzten, ebenfalls fragwürdig, Samira Schilli und Tim Armbrüster aus Offenburg. Es wurde knapp in 2 Sätzen verloren. Die nächsten Spiele gewannen Sie und wurden 9.
Im Einzel waren wir mit 4 Spieler/innen am Start.
Janina Hartmann spielte in U13, eine Altersklasse höher als beim letzten Mal. Im 1. Spiel hatte Sie Christine Adler aus Schlierbach als Gegnerin. Wie immer ging dieses Spiel im 3. Satz an Janina. Im 2. Spiel gab Janina alles gegen Sandora Göhlich aus Mössingen und hatte im 3. Satz mit 21:19 das Nachsehen. Somit spielte Sie um Platz 5 – 8. In den nächsten 2 Sätzen gegen Esin Habiboglou war nichts zu machen, das Spiel vorher, hatte zu viel Kraft gekostet. Wieder erholt im letzten Spiel zeigte Janina nochmal Kampfgeist, aber es reichte nicht ganz, deshalb war der 8. Platz die Ausbeute.
Edison Weis in Altersklasse U15 Jungen, gewann das 1. Spiel durch Freilos und das 2. Spiel deutlich in 2 Sätzen. Unter den ersten 8 spielend, traf er auf Dennis Popp. Gegen den auf Platz 3 gesetzten hatte Er keine Chance. Gegen Benedikt Tausch hat Er im 2. Satz in Verlängerung verloren. Im Spiel um Platz 7 und 8 behielt Edi gegen Frederik Seeger in 2 Sätzen die Oberhand.
Adi Berisha gewann sein 1. Spiel in drei Sätzen und kam auch unter die besten 8. Sein 2. Match spielte er gegen Patrick Heimann aus Gerlingen und verlor, somit spielte den Platz 5 – 8 aus. Gegen Dennis Herzog hat Adi knapp in 3 Sätzen verloren. Auch Er spielte somit um Platz 7 und 8. Sein letztes Spiel gewann Er gegen Leonard Seitz und wurde 7.
Melina startete in U19 gegen Johanna Sommer ins Turnier. In 2 deutlichen Sätzen gewann Sie Ihr Auftaktspiel. Gegen Aline Lieske Ihre Doppelpartnerin musste Sie sich in 3 Sätzen schon mehr anstrengen, gewann aber dann deutlich. Unter den besten 4 traf Sie wie letztes Mal auf Samira Schilli aus Offenburg, Im 2 Satz in Verlängerung hat Melina verloren. Um Platz 3 und 4 spielte Sie gegen Solveigh Berg aus Zizenhausen, nach verlorenem 1. Satz gewann Melina im 2. und 3. Satz deutlich.

Armin Wild, Alex Hartmann,
Coaches

___________________________________________________________

Zur Info - Halle geschlossen

09.10.2014

Am morgigen Freitag ist die Halle wegen der Tischtennis Bezirksmeisterschaftsvorbereitungen für uns leider geschlossen.



| moziloCMS 1.12 | Sitemap | Letzte Änderung: Aktuelles (19.05.2015, 09:20:33) |